Headerbild Menü Kursleitende werden

Kursleitende im Ausbildungszentrum

Im ZLI Ausbildungszentrum können die Inhalte der ICT Berufslehren in Mandaten zu 40 Lektionen unterrichtet werden. Unser Pool an Kursleitenden darf gerne weiterwachsen. Auf dieser Seite finden Sie einige Informationen zu unseren Rahmenbedingungen.

Praxis weitervermitteln bereitet Freude

Wen suchen wir

ICT Fachleute aus der Praxis, welche ihr Know-how, die Berufserfahrung mit Best Practice der formalen Grundbildung zur Verfügung stellen möchten.

Profis mit viel Energie und Lust den ICT Nachwuchs auszubilden:

  • Mit Motivation für neue Lehr-und Lernformen
  • Bereitschaft sich auf Lernarrangements einzulassen und diese neben dem Unterrichten auch weiterzuentwickeln
  • Talent fürs handlungsorientierte Unterrichten
  • Freude am Umgang mit Menschen

Fachinhalte

Wir bilden alle ICT Berufe mit allen Inhalten der Berufsfachschule, den ÜK und den EGK (erweiterte Grundkompetenzen) aus. ZLI hat für das kantonale ÜK Zentrum und für die Berufslehre für Erwachsene je eine Leistungsvereinbarung vom Kanton Zürich für die Durchführung aller ICT Inhalte der formalen Grundbildung.

  • Informatik, alle Fachrichtungen
  • Mediamatik
  • ICT Fachfrau/Fachmann

Anforderungen

Wünschenswert sind methodisch/didaktische Grundlagen (SVEB1). Diese können nach einigen unterrichteten Modulen angeeignet werden (gemäss Art. 40 Abs. 2 BBV innerhalb von fünf Jahren nach dem ersten Unterrichten). Kursleitende mit höheren Pensen brauchen den Fachausweis als eidg. Erwachsenenbildner oder die Ausbildung zum Berufsschullehrer im Nebenamt.

Gesetzliche Rahmenbedingungen:

Die Lehrbefähigung für die berufskundliche Bildung (Berufsfachschulteil) setzt voraus: Einen entsprechenden Abschluss der höheren Berufsbildung oder einer Hochschule; eine berufspädagogische Bildung von:

  • 1800 Lernstunden bei hauptamtlicher Tätigkeit (Unterrichtspensum 13 bis 26 Lektionen)
  • 300 Lernstunden bei nebenamtlicher Tätigkeit (Unterrichtspensum 4 bis 12 Lektionen)

Interessiert?

Wir bieten mit unserem modernen Ausbildungszentrum folgendes:

  • Zentrale Lage an der Edenstrasse 20 in Zürich
  • Moderne Arbeitsmittel (BYOD für Kursleitende, Moodle als LMS)
  • Verantwortungsvolle Tätigkeit als Kursleiter oder Kursleiterin
  • Motiviertes Team mit langjährigen Kursleitenden
  • Arbeitspensum: auf Honorarbasis mit Lehrauftrag pro Modul (40 Lektionen) als Privatperson oder als Firma
  • Administrativ / organisatorische Einführung
  • Begleitung und Einführung in das Lernarrangement
  • Qualitätszyklus mit Modulbesuchen und Feedbacks
  • Erfahrungsaustausch an Kursleitermeetings

Die Geschäftsleitung freut sich auf die Kontaktaufnahme per Mail mit einem aktuellen Lebenslauf.