Headerbild Menu Betriebliches Mentoring

Betriebliches Mentoring

Betriebliches Mentoring unterstützt sie als Unternehmen, Vorgesetzte und Berufsbildende in der Personalentwicklung, indem Mitarbeitende bei der Bewältigung beruflicher Herausforderungen begleitet werden.

In der heutigen Arbeitswelt nimmt die Komplexität und Dynamik gefühlt täglich zu. Im Betrieb werden zunehmend die Personen benötigt, welche Führungspersonen, Mitarbeitende und Lernende in Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen optimal begleiten.

Betriebliche Mentoren verfügen über die dafür notwendigen Kompetenzen.

Als Berufsverband sehen wir es als unsere Pflicht an, eine Dienstleistung in diesem Bereich zu schaffen, um Ihnen und Ihren Mitarbeitenden eine professionelle Begleitung anzubieten.

Drei Rollen - drei Dienstleistungen

Was tun betriebliche Mentoren genau? Sie unterstützen Sie als Firma, Führungspersonen und Mitarbeitende bei der Bewältigung beruflicher Herausforderungen. Je nach Auftrag können betriebliche Mentoren sowohl als Coach, als Beratungsperson oder als Trainer tätig sein. Die Handlungskompetenz von betrieblichen Mentoren zeigt sich durch die Fähigkeit, diese drei Rollen aufgaben-, bedarfs- und situationsgerecht auszuüben. Die drei Rollen unterscheiden sich folgendermassen:

1. Coaching

Coaching ist lösungs- und ressourcenorientiert. Der Kunde gibt dabei den Inhalt vor und erarbeitet – unterstützt durch den Coach – für ihn stimmige Ziele und Lösungen. Der Coach begleitet den Prozess und setzt durch systemische Fragemethoden und Tools Impulse, die Raum schaffen für die Erarbeitung von individuell passenden und nachhaltigen Lösungen. Der Coach gibt weder Tipps noch Ratschläge, sondern unterstützt seine Kunden, selbst Lösungen zu erarbeiten.

2. Beratung

Beratung wird als Wissenstransfer verstanden. Eine erfahrene Person mit fachlichem Expertenwissen gibt dabei ihr Know-how im Sinne von Tipps und Unterstützung weiter. Ziel der Beratungsperson ist es, die Kunden durch fachliche Hilfestellungen in ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen.

3. Training

Training kann einerseits zur Entwicklung oder Veränderung von Verhaltensweisen und andererseits zur Vermittlung und Festigung von Wissen eingesetzt werden. Ein Trainer ist ein Fachexperte, der Spezialwissen vermittelt, die Inhalte und Anleitungen zur Umsetzung vorgibt und durch Übungen festigt.

Dienstleistung

Betriebliche Mentoren können in den drei Rollen kunden- und situationsgerecht einen Kunden begleiten. ZLI hat sich diese Kompetenzen mit der Ausbildung von Mitarbeitenden angeeignet und kann gemäss Ihrem Auftrag Ihre Bedürfnisse aus allen drei Kompetenzfeldern Coaching, Beratung und Training anbieten.

Melden Sie sich bei uns, wenn es um eine Begleitung von Einzelpersonen bei Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen geht.