05.07.2017, von Barbara Jasch

ICT Berufsabschluss 2017 im Kanton Zürich

Zürcher Lehrbetriebsverband ICT – ICT Berufsbildung Zürich empfängt über 900 Gäste um die ICT-Berufsabschlüsse zu feiern.

In diesen Tagen finden in der Schweiz die Abschlussfeiern der Grundbildung statt. Im Kanton Zürich dürfen 579 ICT Berufsleute ihr eig. Fähigkeitszeugnis oder Berufsattest entgegen nehmen. Wieder einige Fachkräfte mehr, welche dem Mangel an Berufsleuten im ICT Berufsfeld entgegenwirken.

Am 5. Juli fand die ICT Berufsabschlussfeier des Zürcher Lehrbetriebsverband ICT statt. Über Personen fanden sich im Kongresszentrum Spirgarten in Zürich-Altstetten ein um den Berufsabschluss ihrer Lernenden und Praktikanten zu feiern. 666 Kandidaten sind zur praktischen Abschlussprüfung angetreten (Kanton Zürich und zugewiesene aus anderen Kantonen).

80 der Berufsabsolvent-/innen haben im Rang abgeschlossen. Also mit einem Gesamtdurchschnitt von 5.3 und mehr. Das sind 14 % aller EFZ Empfänger. Das freut uns als Berufsverband sehr, denn die Qualität der Ausbildung ist für die berufliche Entwicklung sehr wichtig.

Im 2017 gibt es zwei Gesamtbeste. Der Applikationsentwickler Jan Huber von der Kantonsschule Büelrain/ Abraxas hat mit einer Gesamtnote von 5.8 über die vierjährige Lehrzeit abgeschlossen und Omar Zeroual von der UBS hat mit der gleichen Note den zweijährigen way-up Lehrgang absolviert. Weiter hat Omar Zeroual von der UBS AG die beste IPA (Individuelle praktische Arbeit = Gesellenstück) abgeliefert mit einem Resultat von 6.0. Die IPA’s waren dieses Jahr sehr erfreulich: 84 Absolventinnen und Absolventen haben eine 5.5 und mehr erreicht.

Einige Zahlen für die Statistiker:

  • Informatik: 510 Absolventen, davon 33 Frauen, was knapp 6.4 % entspricht
  • Informatikpraktiker: 32 Absolventen, davon 3 Frauen
  • Mediamatik: 37 Absolventen, davon 14 Frauen, was 37.8% entspricht

Die heutigen Grundbildungsabsolvent/-innen sind die morgigen Spezialisten in den Betrieben. Die meisten von Ihnen packen sofort die nächsten Ausbildungen im tertiären Bereich an, denn ca. 4 Jahre später haben über zwei Drittel eine weiteren formalen Abschluss oder ein Industriezertifikat erlangt.

Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen und bedanken uns bei allen Ausbildungsbetrieben für Ihr Engagement! Kontakte zu den Geehrten können vermittelt werden.

Home News-Liste